Skip to main content

Sideboards » Sideboard weiß

Wenn es ein Möbelstück gibt, das sowohl zeitlos elegant als auch topmodern ist, ein Möbelstück, das sich im Wohnzimmer genauso gut macht wie im Eingangsbereich, dann ist es das Sideboard. Seit Jahrzehnten erfreuen sich die länglichen Kommoden größter Beliebtheit. Sideboards sind äußerst attraktiv, bieten unglaublich viel Stauraum und lassen sich leicht mit anderen Möbeln und Einrichtungsgegenständen kombinieren.



Der aktuelle Trend von Sideboards in Weiß

Egal ob matt lackier oder als Sideboard Weiß in Hochglanz – die schlichte Eleganz dieser Möbel überzeugt auf ganzer Linie. Doch was macht den Erfolg der Sideboards in Weiß eigentlich aus?

Wie bereits angeschnitten, bieten diese Möbelstücke unglaublich viel Stauraum. Besonders praktisch sind hier die vielen Schubladen, mit denen die meisten Sideboards aufwarten. Die Schubladen bieten im Wohnzimmerbereich Platz für die Filme- oder Musiksammlung, im Flur können platzsparend Schuhe untergebracht werden und im Schlafzimmer werden gerne und häufig Socken, Unterwäsche und andere Kleinteile untergebracht. Auch für Kinderzimmer eignen sich Sideboards in Weiß wunderbar – als dezenter Ablageort für Spielsachen, Wickelutensilien und die Kleidung der Kleinsten.

Sideboard weißfarbend

Der unangefochtene Liebling in deutschen Haushalten ist das weiße Sideboard. Häufig werden diese Sideboards mit einladenden Glaselemente versehen – und können dank innen liegender Beleuchtung wundervolle Farbspiele in das Herz des Wohnzimmers bringen. Sideboards in Weiß können darüber hinaus unabhängig von vorhandenen Möbeln verwendet werden – denn Weiß passt zu Naturhölzern genauso gut wie zu lackierten Oberflächen. Weiße Sideboards können in jedem Raum der Wohnung optische Höhepunkte sein – ob als Ablagefläche im Flur, stilvolle Unterstreichung des Wohnzimmerambientes oder als praktischer Stauraum im Kinderzimmer.


Sideboards Weiß & Hochglanz

Wenn Sie Wert auf robuste und gleichzeitig edel reflektierende Oberflächen legen, dann sind Hochglanz Sideboards die genau richtige Wahl. Die spiegelnd lackierten und polierten Front- und Seitenteile dieser Möbelstücke öffnen optisch den Raum – und sorgen für ungeahnte Weite in jedem Wohnbereich. Daher sind weiße Sideboards in Hochglanz auch besonders beliebt in schmalen, engen Fluren. Werden Sie hier noch zusätzlich mit einem Garderoben Set kombiniert, lassen sich Stauraum und Ablageflächen schaffen, die garantiert genug Platz für all Ihre Sachen bieten.

Nie wieder Chaos und Unordnung im Flur! Übrigens, wussten Sie schon, dass sich in engen Fluren am besten Sideboards in Weiß mit abgerundeten Ecken eignen? Diese verringern nicht nur die Unfallgefahr, sondern wirken darüber hinaus noch optisch einladend und harmonisch. Viele moderne Küchen sind aktuell mit weißen, hochglänzenden Fronten versehen. Und Stauraum ist in einer Küche immer knapp. Warum nicht mal ausprobieren, ob auch in Ihrer Küche ein Sideboard ein echter Gewinn sein könnte?


Sideboard rustikal

Sie mögen es gerne natürlich, robust und rustikal – dann sind Sideboards aus Naturhölzern perfekt für Sie. Die naturbelassenen, unbehandelten Oberflächen verheißen Wertigkeit, Stabilität und Langlebigkeit. Sowohl helle als auch dunkle Hölzer sind zeitlose Klassiker, die nicht selten über Generationen hinweg vererbt werden.


Sideboard weiß / schwarz

Wussten Sie, dass die Kombination der Kontrasttöne schwarz und weiß bereits vor tausenden von Jahren zentraler Bestandteil einer asiatischen Lehre war und auch heute noch von viele Menschen als harmonisierend und belebend empfunden wird? Kein Wunder, dass das Spiel mit den Gegensätzen auch in unseren eigenen vier Wänden gerne in Form von Möbelstücken Einklang findet.

Sideboards in Schwarz Weiß wirken besonders gut in ansonsten eher nüchternen, technischen Umgebungen – hier fällt der Kontrast besonders effektiv ins Auge. Auch in Wohnzimmern, wo ansonsten eine Wohnwand in Weiß dominiert, kann ein Sideboard Schwarz Weiß tolle Kontraste setzen. Extrem tolle optische Wirkung erzielen Wanddekorationen in knalligen Farben, wenn sie mit einem Sideboard Schwarz Weiß kombiniert werden.


Wann ist der beste Zeitpunkt, um ein Sideboard zu kaufen?

Sollten Sie zu den Menschen gehören, die den Möbelkauf scheuen, weil er mit Aufwand verbunden ist, brauchen Sie zunächst eines: Motivation. Wie wäre es, wenn Sie die Anschaffung eines Sideboards direkt mit einem großen Frühjahrsputz in Verbindung bringen?

Räumen Sie auf, entrümpeln Sie Ihr Reich und belohnen Sie sich im Anschluss mit dem guten Gefühl, was neue Möbel Ihnen vermitteln. Wenn Sie bereits auf der Suche nach praktischen, aber hochwertigen und natürlich gut aussehenden Sideboards sind und schon genau wissen, welches Sideboard es nun sein soll, aber keine Lust auf anstrengendes Schleppen schwerer Möbelteile haben – dann empfehlen wir Ihnen die erweiterten Lieferdienste der großen Online-Versandhändler.

Hier werden Ihnen gegen einen kleinen Aufpreis die bestellten Möbel nicht nur bis in Ihr Wohnzimmer (natürlich auch jeden anderen Ort in Ihrer Wohnung) gebracht, sondern auch noch von Profis montiert und aufgestellt. Bequemer, einfacher und zeitsparender geht es nicht. Sind Sie gerade umgezogen, renovieren Sie oder bauen? Dann lohnt es sich, ein Sideboard in die Planung für Ihr neues Heim direkt mit einzubeziehen. Gerade ein Sideboard in Weiß oder Hochglanz lackiert sind ein garantierter Gewinn in jedem Bereich der neuen Wohnung.


Wie groß sollte ein Sideboard weiß sein?

Messen Sie die frei verfügbare Fläche in der Längsachse aus und ziehen Sie von dem Maß 60 Zentimeter ab. Soviel Platz sollte man mindestens rund um ein Sideboard lassen. So erzielen Sie einen optisch möglichst harmonischen Gesamteindruck, der dem Möbelstück Platz zur Präsentation bietet. Je größer der verfügbare Raum, desto ausladender kann ein Sideboard sein. Da kaum ein anderes Möbelstück so flexibel ist wie ein Sideboard, lässt sich für wirklich jeden Bedarf das passende Sideboard finden.


Kann ich ein Sideboard auch im Badezimmer verwenden?

Klar, auch im Bad macht ein Sideboard weiß, vor allem in Hochglanz, richtig was her! Achten Sie nur auf die Eignung für Feuchträume. Auch wenn die hochglanz-lackierten Flächen sowieso schon robust und langlebig sind – eine extra auf feuchte Umgebungen ausgelegte Versiegelung sollte im Bad nicht fehlen. So haben Sie lange Freude an den zusätzlichen Ablageflächen. Toll sind in Bad und WC kleine, freischwebende Sideboards. Sie nehmen nicht viel Platz weg, eignen sich aber hervorragend zum Unterbringen von Handtüchern, Pflegeutensilien und Co.